WAS? Dieses Video zeigt dir, warum man sich sein Herz brechen lassen sollte!

Nach einer Trennung kommt ja bekanntlich zuerst Regen, dann Sonnenschein - oder vielleicht doch die Muskeln?

Ähnliche Artikel

BUMM! Es passiert ohne Vorwarnung, manchmal sieht man es auch kommen - will es nicht wahrhaben. Es kommt schleichend oder plötzlich: ja wir reden vom BEZIEHUNGSENDE. 

Ein gebrochenes Herz tut weh und das schlimme ist, es ist uns bestimmt schon allen mal passiert. Heulend, wie ein Häufchen Elend, sulen wir uns dann mit Eiscreme im Bett, kuscheln unsere Haustiere und singen lauthals zu den größten traurigen Liebesschnulzen aller Zeiten unser Herz aus dem Körper. Wir glauben alles ist vorbei. Wir müssen alleine bleiben. Wir sind nichts wert.. 

OK! Schluss damit! Dachte sich wohl auch Aaron Bleyaerts, als er eines seiner wohl erfolgreichsten Essays auf Tumblr veröffentlichte. "How To Lose Weight In 4 Easy Steps" ist nämlich nicht etwa ein weiterer Guide zum Abnehmen, sondern ein brutal ehrlicher Beitrag, der dich dazu auffordert: LASS DIR DEIN HERZ BRECHEN UND KOMM DAMIT ZUR FORM DEINES LEBENS!

Dieses Essay machte die Runde und schließlich auf sich aufmerksam: buh, ein YouTube-Kanal  drehte mit Regisseur Ben Berman einen Kurzfilm, auf Basis des Textes, welcher  im Januar auf dem bekannten US-Film-Festival Sundance Premiere feierte.

Ein Fitnessguide, der wirklich motivert! Anders und so WAHR!

In einer Welt, in der wir vom Fitnesswahn getrieben, von Magazinen beeinflusst und kategorisiert werden, trifft dieses Video genau den richtigen Nerv. Diese authentische Erfolgsgeschichte eines von Herzschmerz zerrüttelten, scheinbar durchschnittlichen Mannes,  zeigt auf, was man mit Willensstärke, Disziplin, weinen, zweifeln , weitermachen und kämpfen erreichen kann. Der Protagonist macht eine unglaubliche Verwandlung durch, manchmal ist er jedoch dabei so traurig, dass man ihn einfach nur in den Arm nehmen möchte. So viel sei aber verraten, keine Sorge : es gibt ein HAPPY END ;) 

Der Clip hat bereits über 2 Mio Views auf YouTube erreicht und wie wir finden, VERDIENT!

Aber seht selbst: 

social sharing